DigitalPilot interaktives Lernen

Modul 2:

Die Nutzung mobiler digitaler Endgeräte vergrößert den Spielraum des digitalen Lernens um ein Vielfaches.

Personalisiertes Lernen wird deutlich vereinfacht, zielgerichtetes, individuelles Arbeiten durch den Schüler wird motivierender und die Lehrkraft bekommt mehr Möglichkeiten als echter LernCoach zu fungieren.

Viele der Schülerinnen und Schüler verfügen über ein Smartphone, die über einen sinnvollen Bring-Your-Own-Device-Ansatz aktiv in den Lehr-Lern-Prozess eingebunden werden können.

Insbesondere das Zusammenspiel zwischen digitalen Whiteboards und mobilen Endgeräten birgt ein großes Potential an lernförderlicher Interaktion, kollaborativem Arbeiten und der schnellen Wissensüberprüfung (z.B. bei der Gestaltung gemeinsamer MindMaps vom Platz aus, bei Quiz-Fragen oder Lernspielen).

Gemeinsam machen wir uns fit für echtes interaktives Lernen.

Mögliche Inhalte der Veranstaltung

Quiz-Fragen, Tests & Spiele

Nach 1 Stunde hat jeder Teilnehmer eine interaktive Übung erstellt - garantiert

Apps

Praktische Apps (selbst konzipiert)

Fach-Unterricht

Einsatzmöglichkeiten pro Unterrichtsfach

BYOD

Einbindung von Schüler-Endgeräten (Bring-Your-Own-Device-Ansatz)

Feedback

Möglichkeiten des digitalen Feedbacks

Mehrwert

Alle Tools sind auch durch die Schülerinnen und Schüler anwendbar

Copyright © 2020 Sebastian Nüsse | Erstellt von Mertens Media
Es werden notwendige Cookies, Google Fonts, Google Maps, OpenStreetMap, Youtube und Google Analytics geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.